Sind die Uhren von Irox wasserdicht!

Prinzipiell kann man sagen: JA, die Uhren sind bis 3atm also ca. 30m Wasserdicht!

Diese auf den Uhren angegeben Masse entstehen jedoch nach DIN8310 Norm und gelten unter Laborbedingugen (dies betrifft alle Uhren, nicht nur diese von Irox!).

Was heisst das?
Die Wasserdichtigkeit einer Uhr wird somit unter strengen Laborbedingungen nach genannter DIN8310-Norm ermittelt um zu garantieren, dass jede Uhr -egal welchen Typs und welchen Herstellers- die gleichen Bedingungen und somit die vergleichbaren Eigenschaften für den Endkunden aufweist!
Dabei wird die entsprechende Uhr in einen Zylinder gelegt, der langsam mit Wasser aufgefüllt wird. So sind alle Uhren von Irox bis zu 30Meter Wasserdicht.

Diese Angaben entsprechen jedoch nicht ein zu ein der Realität, da dieser Wert (dieser Druckwert 3atm) nur gilt, wenn keine Tasten betätigt werden. Springt man z.B. von einem Sprungbrett ins Wasser, taucht man eventuell nur wenige Meter ins Becken. Doch auf die Tastenknöpfe einer Uhr wirken dann sehr grosse Druckkräfte, die die Tasten eindrücken können! Somit ist der Druckwert von 3atm eventuell überschritten und die Uhr nicht mehr wasserdicht!

Was gilt also in der Realität?
Sämtliche Uhren von Irox können beim Händewaschen, Duschen, bei Regen, beim normalen Schwimmen etc getragen werden (natürich ohne Tastendruck). Die Uhren sind jedoch nicht geeignet für Tauchgänge, auch wenn Sie dabei nie 30m erreichen! Die Gefahr das eine Uhr durch Ihre Bewegungen und den daraus resultierenden grösseren Druck undicht wird, ist zu gross!

Die Angaben in Metern auf einer Uhr für die Wasserdichtigkeit nützen also eigentlich für die Realität nichts. Sie dienen der Kontrolle und der Messgleichheit der DIN-Norm. Eine Uhr mit 100m Wasserdichtigkeit ist ebenfalls noch nicht zum Tauchen geeignet. Denn diese 100m Labor-Wasserdichtigkeit entsprechen einem Druck von 10atm, was noch längst nicht genügt. Erst eine Uhr mit 200m Wasserdichtigkeit, hält einen Druck von 20atm aus, was zum Tauchen und den damit verbundenen Bewegungen der Tätigkeit ausreicht!
Uhren, die also nur als Spritzwassergeschützt gekennzeichnet sind oder mit weniger als 30m (resp. 3atm) sollten so behandelt werden, als würden sie kein Wasser ertragen! Die Uhren von Irox haben also die strengen Laborbedingugen erfüllt und gelten als Wasserdicht bis 30m resp. 3atm!

Dieser Beitrag wurde unter Irox Berichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*