Low Vision (Schwachsichtigkeit)

“Ich bin grad total verunsichert! War ich doch bei meinem Optiker. Alles war eigentlich ok, na ja, ich hab so meine Problem trotz Brille, aber daran muss ich mich wohl gewöhnen… Was mich jedoch verunsicherte war, dass der Optiker mal wegging und mit einem anderen Optiker sprach. Dabei hörte ich die Wörter – Lou Wischen! Er sagte mir dazu aber nichts, so konnte ich Ihn nicht direkt fragen. Nun möchte ich Sie fragen, was heisst das um Gottes Willen?”

Sehr geehrte Frau K.
Der Begriff Low Vision wird auch gängiger als Schwachsichtigkeit betittelt und beschreibt eine Einschränkung des Sehens, die sich weder durch eine Brille noch durch Kontaktlinsen korrigieren lässt. Eine solche Sehverminderung kann verschiedene Ursachen haben und sich unterschiedlich auswirken!
Mögliche Symptome:

  • Blendempfindlichkeiten (verschiedene Arten)
  • Verzögerte Anpassung an Helligkeit oder Dunkelheit
  • Gesichtsfeldeinschränkung
  • Gesichtsfeldausfälle
  • im Zentrum des Bilds kann man nichts mehr erkennen
  • schneller Abfall der Sehschärfe
  • gerade Linien sieht man krumm oder verzerrt
  • vermindertes Kontrastsehen
  • Nachtblindheit

Mann muss jedoch bedenken: Auch wenn die Ursachen dieser Sehverminderungen nicht behoben, und deren Auswirkungen nicht ausreichend kompensiert werden können, besteht doch die Möglichkeit, die verbleibende Sehkraft optimal auszunützen.

Eine kompetente Low Vision-Beratung zielt darauf ab, die verbleibende Seh-kraft mit allen Möglichkeiten optimal auszunützen. Dabei wird die individuelle Situation der Seheinschränkungen anhand von Tests und Gesprächen abgeklärt. Je nach Alltagsbereichen, in denen eine Verbesserung der Sehrest-Ausnützung gewünscht wird, können entsprechende optische Sehhilfen berücksichtigt und genützt werden!

Dieser Beitrag wurde unter Linsen News abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*