Im Flieger war mein Linsenbehälter undicht!

Hallo, ich mag mich noch an letztes Jahr entsinnen: Da hockte ich im Flieger, meine Linsen im Handgepäck. Als ich aus dem Flieger ging, bemerkte ich die Sauerei wegen des undichten Linsenbehälters! So was möchte ich diese Herbstferien nicht mehr erleben, wie kann ich das umgehen?! Beatrice
(Linsenmittel war das easySept)

Liebe Beatrice,
Das easySept ist ein Peroxidsystem, dass in seinem Aufbewahrungsbehälter einen Neutralisator hat. Da diese Lösung chemisch reagiert und ein Druck entsteht, muss der Deckel sog. Membranlöcher haben.
Beim Fliegen steigt der Kabinendruck trotz Druckausgleich an. Durch diesen Anstieg kann es vorkommen, dass die Lösung noch mehr reagiert und es dadurch über diese Membranlöcher tropft – die Sauerei ist vorprogrammiert!
Das Problem ist einzig mit einer All-In-One Lösung zu beheben. Diese Lösungen sind neutraler und reagieren nicht. Sie können einfach in einen passenden, beigelegten Linsenbehälter gegeben werden, die Deckel des Linsenbehälters fest zu schrauben und nichts passiert. So können Sie die Linsen auch gleich nach der Landung wieder einsetzen ins Auge oder bei bedarf nochmals mit der Lösung abspühlen.

Wir empfehlen Ihnen entweder das spezielle Reiseset “Renu MultiPlus Flight-Pack” oder die kleine Packung des hervorragenden “optionsMulti”. Damit werden keinen Probleme aufkommen!

Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Im Flieger war mein Linsenbehälter undicht!

  1. Pingback: Im Flieger war mein Linsenbehälter undicht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*