Wenn Kinder in Entwicklungsländer wegen Vitamin-A Mangels erblinden

Dieses kaum vorstellbare Szenario tritt auch heute noch vor allem bei Kindern in Entwicklungsländern auf! Schätzungen gehen davon aus,

dass etwa 5 Millionen Kinder jährlich wegen Vitamin A Mangel erblinden!

Durch den Vitaminmangel entsteht neben Nachtblindheit, trockene Augen, Hornhauttrübungen, Sehstörungen, Haarausfall und Wachstumsstörungen bei Kindern auch die Verhornung der Hornhaut. Bei längerem Mangel können die Kinder sogar komplett erblinden.
Der Hauptbestandteil des Vitamins A ist Retinol, dieses Retinol ist für das Sehen einer der wichtigsten Stoffe überhaupt!
Unterernährung und/oder Mangelernährung, also auch Ernährung die nie Abwechslung kennt, wie in Asien z.B. sehr viel Reis, haben also so weite Folgen, wie man Sie durch Bilder im TV nicht erahnen kann… und das im zweiten Jahrtausend!

Dieser Beitrag wurde unter Klartext! abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*