Eine (!) Sehhilfe muss genügen!

…tut sie aber meist leider nicht!

Die meisten Menschen haben das Gefühl, eine Brille / ein Kontaktlinsen-Paar müsse für jedes Sehen in jeder Situation genügen. Oft erhalten wir anfragen, warum mit der teuer bezahlten Gleitsichtbrille (oft als Varilux benannt) nicht auch gut z.B. am PC gearbeitet werden könne?! Die habe soviel gekostet, die müsse das doch können…

Fehlinformation oder unvollständige Beratung hierfür sind die Hauptursache solcher Meinungen. Es ist absolut richtig, mit der Gleitsichtbrille können Sie sehr viel. Diese Gläser, die sowohl einen Nahteil als auch einen Fernteil beinhalten – und meist auch die Korrektur zur Behebung der Hornhautverkrümmung, werden speziell für jeden einzelnen gefertigt und sind somit individuell angepasst, was schlicht viel mehr kostet als jedes Standart- und Lagerglas – welches zu tausenden produziert werden kann!

Auch viele Augenoptiker machten vor Jahren, als diese Gläser aufkamen und die Bifogläser ersetzten (die mit dem kleinen “Fenster” unten) den grossen Fehler, diese Gläser als das “Heilmittel” anzupreisen: “Mit dieser Brille können Sie dann alles sehen…”
Nein, leider nicht!

Die Situation kann gut und gerne mit Schuhen verglichen werden – auch wenn natürlich klar ist, dass der rein finanzielle Aufwand aber auch die Anforderung ein absolut anderer ist: Wir haben nicht nur ein Paar Schuhe. Wir gehen nicht mit den Turnschuhen Skifahren, und wir gehen nicht mit den Wanderschuhen ins Theater. Wir haben oft sehr viele verschiedene Schuhe, weil uns die Füsse und das bequeme Gehen wichtig sind.
So braucht man z.B. eine gute Sonnenbrille mit Seitschutz, eine normale “Alltagsbrille” und noch eine Lesebrille zum Lesen im Bett oder eine spezielle Computerbrille, um vor dem Bildschirm nicht zu ermüden und keine Nackenverspannungen zu kriegen. Ab einem gewissen Alter oder bei dem Sehen für ein bestimmtes Hobby, kommt man selbst um die Zusatzhilfe “Lupe” nicht umher…

Wichtig ist – falls nötig – die Korrektur mit einer optimalen Brille/Kontaktlinsen. Manchmal ist es aber unumgänglich, mehrere Brillen zu haben, da eine einzige nicht alle Sehanforderungen abdeckt – gerade in der heutigen Zeit, wo das Sinnesorgan “Auge” mehr und länger 100% leisten muss!

Dieser Beitrag wurde unter Klartext! abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*